S9 ATEX: Aufbauschulung für Ex-Beauftragte

 

Ziele

Ziel des Seminars ist die Vertiefung des Grundlagenwissens aus der Spezialschulung für Ex-Beauftragte. Es beleuchtet weiterhin die Auswirkungen auf die ergänzenden Anforderungen nach EN ISO IEC 80079-34.

Die Rolle des Ex-Beauftragten in seiner Schnittstellenfunktion wird vor dem Hintergrund der Inhalte der Spezialschulung weiter vertieft. Außerdem behandelt die Schulung den Themenkomplex Installation im explosionsgefährdeten Bereich sowie die Neuerungen im nichtelektrischen Explosionsschutz durch die neuen Normen EN ISO 80079-36 und -37. Und es wird ein Überblick über die Elektrostatiknormen IEC 60079-32-1 und
IEC 60079-
32-2 gegeben.

Zielgruppe/Voraussetzungen

Die Schulung stellt ein Aufbauseminar zu der Spezialschulung für Ex-Beaufragte dar. Es setzt Grundkenntnisse im Explosionschutz voraus, wie sie z.B. in der Spezialschulung für Ex-Beauftragte vermittelt werden. Geeignet ist die Schulung speziell für herstellerseitige Explosionsschutzbeauftragte sowie für weitere herstellerseitig verantwortliche Personen.

Tag 1 09:00 bis 17:00 Uhr
Tag 2 08:30 bis 12: Uhr

Diese Schulung wird betreut von:

Bureau Veritas Consumer Products Services Germany GmbH
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
andrea.bracht@bureauveritas.com

Kursinhalte

  • Die neue ISO 9001: Wichtige Neuerungen und Änderungen
  • Der Einfluss der Änderungen auf die EX QM nach EN ISO IEC 80079-34
  • Vorstellung der neuen EN ISO IEC 80079-34
  • Tipps zur Umstellung sowie während der Übergangszeit
  • Die Rolle des Ex-Beauftragten: Stimmige Kommunikation in kritischen Situationen
  • Installation von Geräten im explosionsgefährdeten Bereich
  • Nichtelektrischer Explosionschutz:
  • Die neuen Normen EN ISO 80079-36 und -37
  • Die neuen Elektrostatiknormen IEC 60079-32-1 und IEC 60079-32-2

Kursdaten

Startdatum Enddatum Veranstaltungsort Information
25/10/2022 09:00 26/10/2022 17:00 Bad Wörishofen In den Warenkorb legen