Systemauditor für Lebensmittelsicherheit (IFS Food, ISO 22000 und FSSC 22000)

 

Ziele

Der Anspruch an ein ständig verbessertes Qualitätsmanagement in der Lebensmittellieferkette verdeutlicht die Wichtigkeit Interner Audits. Sie müssen von gut ausgebildeten, erfahrenen und anerkannten Mitarbeitern durchgeführt werden. Im Seminar üben Sie die Auditierung nach IFS Food, ISO 22000 und FSSC 22000. Nach erfolgreichem Abschluss sind Sie in der Lage, die Auditierung von Managementsystemen für die Lebensmittelsicherheit zu planen, durchzuführen und zu dokumentieren.

Zielgruppe/Voraussetzungen

Das Seminar wurde für Mitarbeiter und Führungskräfte aus allen Bereichen der Lebensmittelindustrie konzipiert, die mit der Einführung, Aufrechterhaltung und Auditierung eines Managementsystems betraut sind. Kenntnisse in IFS Food, ISO 22000 und FSSC 22000 sowie gesetzliche Anforderungen in der Lebensmittelindustrie wie HACCP sollten vorhanden sein.

Kursinhalte

  • Anforderungen in der Lieferkette
  • Unterschiede ISO 22000 und IFS Food
  • Zusätzliche Forderungen durch FSSC 22000
  • Risikominimierung (HACCP, GMP, Gesetzgebung)
  • Planung, Durchführung und Bewertung von Audits
  • Audit- und Gesprächstechniken
  • Gruppenarbeiten, Übungen, Fallbeispiele

Kursdaten

Startdatum Enddatum Veranstaltungsort Information
14/12/2020 09:00 15/12/2020 17:00 Neu-Isenburg In den Warenkorb legen