Statistische Methoden zur Prozessbewertung

 

Ziele

In diesem Aufbauseminar erlernen Sie die Vorgehensweise bei den statistischen Fähigkeitsuntersuchungen auf der Grundlage aktueller Normen. Ihnen wird das Vorgehen zur Auswahl und zum Einsatz von Qualitätsregelkarten in der industriellen Praxis für Produkt- und Prozessmerkmale vermittelt.

Zielgruppe/Voraussetzungen

Das Seminar ist für alle Mitarbeiter gedacht, die statistische Methoden im betrieblichen Umfeld zur Nachweisführung und zur Prozessregelung einsetzen möchten. Angesprochen sind besonders Mitarbeiter aus Entwicklung, Arbeitsvorbereitung, Produktion und Qualitätswesen.

Kursinhalte

  • Methoden zur Abnahme von Maschinen und Beurteilung von Prozessen
  • Vorgehensweise bei Maschinenfähigkeitsuntersuchungen
  • Maschinenabnahme
  • Stichprobenentnahme
  • Ermittlung von Maschinenfähigkeitskennwerten
  • Berechnung von Maschinen- und Prozessfähigkeiten nach ISO 22514
  • Vorgehensweise bei Prozessfähigkeitsuntersuchungen
  • Prozessmodelle und Einflussgrößen
  • Verteilungsmodelle für Qualitätsmerkmale
  • Ermittlung von Fähigkeitskennzahlen
  • Anlegen, Führen und Auswerten von Qualitätsregelkarten
  • Qualitätsregelkarten zur Überwachung der Prozesslage und Prozessstreuung
  • Qualitätsregelkarten zur Überwachung von Zählgrößen
  • Übungen

Kursdaten

Startdatum Enddatum Veranstaltungsort Information
Coming soon