Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutzrecht

 

Ziele

Eines der Ziele von Managementsystemen im Umwelt-, Gesundheit- und Arbeitsschutz besteht darin, rechtliche Pflichten zu identifizieren, sie richtig umzusetzen und deren Einhaltung zu überwachen. Im Seminar erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen relevanten Rechtsgebiete des betrieblichen Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutzes. Dabei werden anhand von Beispielen aus dem betrieblichen Alltag die Grundzusammenhänge vermittelt. So können Sie sich in die entsprechende Lage versetzen und lernen, die Rechtsmaterie anzuwenden.

Zielgruppe/Voraussetzungen

Dieses Seminar richtet sich an Fachkräfte, die als HSE-Beauftragte für die Einführung von Managementsystemen zuständig sind oder ihre Kenntnisse auf diesem Gebiet vertiefen möchten. Einführende Kenntnisse hinsichtlich des Umgangs mit umwelt- und arbeitsschutzbezogenen Fragestellungen und Managementsystemen sollten vorhanden sein.

Kursinhalte

  • ISO 14001:2015, ISO 45001:2018 und „legal compliance“
  • Rechtssystematik und Generalklauseln
  • Straf- und zivilrechtliche Verantwortung
  • Betriebsbeauftragte und Sicherheitsfachkräfte
  • Immissionsschutzrecht/Lösemittelverordnung
  • Abfallrechtliche Vorschriften; Gewässerschutzrecht
  • Umgang mit Gefahrstoffen inkl. GHS / REACH / TRGS 510
  • Gefahrgutrecht
  • Umgang mit Arbeitsmitteln – Betriebssicherheitsverordnung
  • Explosionsschutz
  • Gefährdungsbeurteilung

Kursdaten

Startdatum Enddatum Veranstaltungsort Information
02/11/2020 9:00:00 04/11/2020 17:00:00 Neu-Isenburg In den Warenkorb legen